Juli 18, 2020

Anleitung zum Klappkarten schneiden mit dem Cricut Maker für die Cricut Joy und die Kartenmatte

Hier kommt wie versprochen die Anleitung zum Erstellen und Schneiden der kleinen Klappkarten für die Cricut Kartenmatte. Der Cricut Joy ist zu klein, um Klappkarten zu schneiden. Deshalb habe ich dafür den Cricut Maker genutzt. 

Die selbst erstellte Datei könnt ihr in eurer App selbst abspeichern und dann immer wieder verwenden.



Mit dem Cricut Maker und dem Scoring- oder Double Scoring Tool für die Falzlinien geht es am besten. Ihr könnt die Karten aber auch mit jedem anderen Plotter schneiden und falzen, der mindestens DIN A4 Größe hat. Alternativ zu einem Scoring Tool könnt ihr auch einfach gestrichelte Linien schneiden.


Unten auf der Kartenmatte stehen die unterstützten Maße.
Für die größte Karte sind die Maße 4,5' x 6,25' - 114 x 159 mm angegeben.


Ich nehme zum Arbeiten mit dem Cricut Joy meistens das iPhone und zum Arbeiten mit dem Cricut Maker lieber das iPad (ist einfach größer zum Gucken). 
Die App ist auf beiden Geräten fast gleich. Sie ist jedoch unterschiedlich, je nachdem welche Maschine ihr gerade verbunden habt. 

Die Datei für die Karten erstelle ich diesmal mit dem Handy.

Für eine Klappkarte musst du die erste Zahl verdoppeln und gibst noch 2 mm für den Knick dazu. Du erstellst also in der App eine quadratische Form, tippst auf das Schloß, und erstellst so ein Rechteck mit den Maßen 23,0 x 15,9 cm.

Dann fügst du eine Linie hinzu, die etwas länger ist als die Höhe der Karte: 6,5' bzw. 16,5 cm.


Tippe auf "Bearbeiten" und wähle als Linientyp "Ritzen" aus.


Ziehe einen Rahmen um Rechteck und Linie, richte die Linie mittig aus (Bearbeiten -> Ausrichten -> Zentrum ausrichten) und tippe dann in Aktivitäten auf "Verbinden".


Dann füge für die Einlegekarte ein weiteres Quadrat hinzu, tippe auf das Schloss und gib Maße ein, die minimal kleiner sind als das Kartenmaß, also 11,2 x 15,8 cm oder umgekehrt, damit die Einlegekarte quer liegt.


Am besten, du speicherst deine Datei jetzt in der Cloud oder auf deinem Gerät.


Dann tippe auf Herstellen, lege dein Papier entsprechend auf die Schneidematte und setze das Scoring Tool, das Falzwerkzeug ein. Wähle dein Material und tippe auf "Los"

Zuerst wird die Falzlinie gezogen. 


Dann wirst du aufgefordert, das Werkzeug zu wechseln. Setze das Messer wieder ein und schneide die Karte und die Einlegekarte. 


Tipp: Falls die Karten nicht ganz durchgeschnitten sind, kannst du an der Maschine einfach noch einmal den Start-Knopf drücken. Wichtig: du darfst die Schneidematte vorher nicht auswerfen! Dann falzt und schneidet es noch einmal an der gleichen Stelle. 

Du kannst den Vorgang nun so oft wiederholen wie du willst, um gleich mehrere Karten zu schneiden. Es ist sinnvoll, dir einen kleinen Vorrat anzulegen, denn beim Karten machen mit dem Cricut Joy besteht Suchtgefahr.


Ich habe einen Stapel Papiermuster verarbeitet, also Resteverwertung betrieben.


Und hier gehts zurück zur Anleitung, wie du die Karten im Cricut Joy zusammen mit der Kartenschneidematte verwendest und hübsche Ausschnitte machst:


Viel Spaß!!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( https://papierscherestoff.blogspot.de/p/datenschutz.html ) und in der Datenschutzerklärung von Google ( https://policies.google.com/privacy?hl=de ).