Mai 12, 2022

Bye Bye Borkwalde...

Nun ist es soweit. 

Mein schönes rotes Holzhaus in Borkwalde ist verkauft. Gestern habe ich es an eine junge Familie übergegeben, die besser in Berlins neue Vorstadt passt als wir. 



Der einstmals geplante Naturpark hinter uns ist inzwischen zur Ytong-Wüste geworden und die Schwedensiedlung endgültig keine Holzhaussiedlung mehr an der Stelle, wo ich vor 18 Jahren gebaut habe, um ungestört in der Ruhe und im Grünen zu leben. 


Es macht mich immer noch traurig. Es war so eine schöne und aufregende Zeit. Aber ich bin froh, dass wir in Mecklenburg-Vorpommern eine neue Heimat gefunden haben. 


Privat haben wir bereits Anfang des Jahres eine Wohnung in unserem neuen Wohnort bezogen, wenige Hundert Meter vom neuen Baugrundstück entfernt. 



Das Bauvorhaben ist mehr als zäh. Wenigstens haben wir nach einem langen Kampf und einer großen Geduldsprobe nach 9 Monaten endlich unsere Baugenehmigung. Es geht voran - langsam - und vielleicht bekommen wir in ein paar Monaten unser neues Haus, vielleicht aber auch erst in einem Jahr.


Inzwischen genießen wir die neugewonnene Ruhe, den herrlichen Blick aus dem 3. Stock über die für den Norden so typischen Backsteingebäude unseres Orts.



Die Menschen hier sind sehr nett und entspannt. In Wittstock und Röbel gibt es alles was man braucht. Und Berlin ist auch nur 1 Stunde entfernt. 


Unser kleiner Lieferwagen, den wir für den Umzug angeschafft haben hat sich während der letzten Monate ordentlich bewährt und es macht Spaß, ihn richtig voll zu stopfen :-). 



Ich hätte gar nicht gewusst, wie ich mit einem Rutsch einen ganzen Hausinhalt und eine Firma mit 3 Tonnen Büchern gleichzeitig hätte umziehen, auspacken und verstauen sollen. So Stück für Stück ging das dann doch ganz gut. Auch wenn der ganze Umzug und die Hausaufgabe zum Ende hin eine riesige Herausforderung war und viel Kraft forderte, obwohl wir die größten Möbel mit einem Umzugsunternehmen transportiert und ein Großteil der Bücher mit einem Palettenversand verschickt haben. 

Beim Packen und Sortieren meines ganzes Näh-, Bastel-, Färbe- und Plotterkrams kam sogar die Lust zurück, wieder kreativ zu sein. Und ein neu eingerichtetes, gut organisiertes Arbeitszimmer bietet erstaunlich viel Platz, auch wenn es klein ist.



Jetzt liegt der größte Stress hinter uns und wir können den Sommer an der Müritz genießen. Das neue Haus wird noch eine Weile auf sich warten lassen. 
Ich weiss noch nicht, ob ich Lust habe, ein Baublog zu schreiben. Ich darf nicht daran denken, in ein paar Monaten noch einmal umziehen zu müssen :-). Aber das kriegen wir dann auch noch geregelt, nachdem wir es bis hierhin geschafft haben.


Herzlichst,


Angelika (und ein glücklicher, Hasen übers Feld jagender Hund)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( https://papierscherestoff.blogspot.de/p/datenschutz.html ) und in der Datenschutzerklärung von Google ( https://policies.google.com/privacy?hl=de ).