Februar 10, 2020

Creativeworld 2020 - Teil 3 - Resin-Workshop

Ein Service der Messe, dem wir bisher viel zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet haben, war das kostenlose Workshopangebot. Eigentlich haben wir nur mitgemacht, weil Alexander von der Fa. Jaquardproducts, deren Produkte ich in meinem Shop verkaufe, abhielt.

Ich habe noch nie mit Kunstharz/Resin gearbeitet. Diese Technik erlebt gerade ein riesiges Comeback. Man kann das aus zwei Komponenten zusammengemischte hochtransparente Giessmaterial ganz hervorragend mit Jacquardproducts Pinata Alcohol Inks und Pearl Ex Glitzerpuder einfärben.


An jedem Arbeitsplatz lag eine Tüte mit dem benötigten Material, mit je einer Silikonschale für einen Untersetzer, eine Testportion Resin von Artresin und ganz wichtig, je einem Paar Gummihandschuhe. Und dann ging es auch gleich los: Auspacken, die Komponenten mischen und Pinata Ink eintropfen. 


Alexander hat uns mit viel Leidenschaft und kreativen Tipps angeleitet. 


Es ist schwierig, Kontrolle über das Ergebnis zu behalten. Damit habe ich ja immer so meine Schwierigkeiten. Dabei sind gerade die Zufallsergebnisse oft besonders schön.


Dann noch vorsichtig goldenes und kupferfarbenes Pearl Ex darüber geschüttelt...


Das Resin braucht mehrere Stunden zum Trocknen. Wir haben unsere Kunstwerke in die Tüten gepackt, mit Namen beschriftet und konnten diese am nächsten Tag am Stand von Jacquardproducts abholen, nachdem die vollständig erstarrt sind. 


Und das ist mein Untersetzer/Coaster einmal von der einen Seite mit rundgefeilten Kanten...

und von der anderen Seite. Zufällig passt der Untersetzer genau in die Lieblingsnussdose meines Mannes und so hat er jetzt der perfekten Deckel.


Mir hat das Kunstharzgießen, auch wenn es dabei viel zu beachten gibt, großen Spaß gemacht und ich werde das sicher noch öfter machen. Ich bin bereits auf der Suche nach hübschen Silikonformen.
Und die Farben gibt es hier: Pinata Alcohol Ink bei frischgeschnitten.com

Eine schöne Woche wünscht euch,
Angelika

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( https://papierscherestoff.blogspot.de/p/datenschutz.html ) und in der Datenschutzerklärung von Google ( https://policies.google.com/privacy?hl=de ).